„Mein Sohn war so aufgeregt, er ist schon um 5 Uhr aufgestanden!“ Ja, so kann es gehen, wenn der Tag der Einschulung gekommen ist. Mit weißem Hemd und Krawatte war der kleine Frühaufsteher dann aber auch besonders schick auf den ersten Schultag vorbereitet.

In der festlich geschmückten Sporthalle gab es genügend Platz für alle 17 Einschulungskinder und ihre Familien und Freunde. Auch einige Klassen der Margarete-Steiff-Schule waren da, um die „Neuen“ willkommen zu heißen und in die Schulgemeinschaft aufzunehmen. Eine gute Tradition besteht im Ablauf der Einschulungsfeier darin, dass nach der Begrüßung durch die Schulleitung ein Willkommenslied von den jetzigen Erstklässlern gesungen und mit Gesten unterstützt dargeboten wird. In der Ansprache des Schulleiters Herrn Otto wurden die Eltern ermutigt, Vertrauen in die Fähigkeiten ihrer Kinder zu haben, nun in der Schule zurecht zu kommen. Lernen, Freunde finden und in der eigenen Selbständigkeit zu wachsen fordert von den Kindern Kraft; eine liebevolle Unterstützung im Elternhaus kann dabei den Kindern sehr helfen.

Erwartungsvolle Blicke der Einschulungskinder richteten sich auf die Bühne, als wieder Schülerinnen und Schüler zu sehen waren. Die beiden ersten Klassen spielten das Stück „Die Rübe“. Diese Variante des russischen Märchens wurde von den Schülern im Deutschunterricht unter dem Thema: „Gemeinsam sind wir stark!“ entwickelt. Die Helden des Märchens sind ein fleißiger Gärtner, ein wachsamer Hund, ein starker Affe, ein wilder Pirat, Prinzessinnen und Feen, Feuerwehrmann Sam, Polizisten und eine Rockergruppe. Das Spiel wurde gesanglich von den beiden zweiten Klassen vorgestellt.

Der Höhepunkt der Einschulungsfeier war nun gekommen: Beim Gang durch den Blumenbogen wurden die Schüler einzeln von Herrn Otto und der Klassen-lehrerin mit einer Sonnenblume als Schulkind begrüßt. Die erste Unterrichtsstunde fand sofort nach dem Abschiedslied im neuen Klassenzimmer statt. Die Schülerinnen und Schüler waren nun ohne die Eltern eine Stunde lang mit den Klassenlehrerinnen Frau Lang (Klasse Ea) und Frau Kaszun-Zühlke (Klasse Eb), den Mitarbeiterinnen der Klassenteams und natürlich ihren neuen Klassenkameraden zusammen. Alle Einschulungs-kinder haben den ersten Schultag gut geschafft und so ist die Schulgemeinschaft seit Freitag endlich komplett!

IMG_8205.JPG
IMG_8207.JPG
IMG_8243.JPG
IMG_8317.JPG

Zur Info: An der Margarete-Steiff-Schule besteht die Grundschulzeit aus fünf Jahren, damit für die Grundlagen des Lernens genügend Zeit ist.
Die Schülerinnen und Schüler starten in der Eingangsstufe (E) und wechseln dann in die erste, zweite, dritte und vierte Klasse.

 

 

gez. D. Rehme (Grundstufenkoordinatorin)

  • slide
  • slide
  • slide
  • slide
  • slide
  • slide
  • slide
  • slide
  • slide
  • slide
  • slide
  • slide
  • slide
  • slide
  • slide
  • slide
  • slide
  • slide
  • slide
  • slide
  • slide